Hier finden Sie den großen Hunde- und Katzenschreck Test 2019. Die Katzenabwehr stellt für viele Bewohner von Eigenheimen oder Besitzer von Gartenanlagen ein großes Problem dar. Katzen verwüsten den Garten oder markieren ihr Revier, häufig finden Bewohner auch Katzenkot vor. Für manche Anwohner grenzt es schon fast an eine Plage. Möchte man Katzen fernhalten gibt es verschiedene Möglichkeiten. Die Katzen verjagen oder diverse Tierabwehrsprays sind in der Praxis keine langfristigen Lösungen. Katzenabwehr mittels Ultraschall hingegen funktioniert sehr gut und das nicht nur beim Fernhalten von Katzen sondern auch anderen Tieren wie Hunden, Mardern und Ähnlichem. Auf katzenschrecktest.de werden die besten Geräte und Katzenvertreiber vorgestellt. Die besten Tierschreck-Modelle werden als Testsieger ausgezeichnet.

Die besten 3 Katzenschreck-Geräte

PestBye-Katzenvertreiber-Testsieger
Pest Bye Katzenvertreiber Testergebnis

Testsieger: PestBye Katzenvertreiber

Der aktuelle Testsieger im Katzenschreck Vergleich kommt aus dem Hause Pest Bye. Gleich zwei Geräte, welche sich im Garten aufstellen lassen, helfen wirksam dabei Katzen zu vertreiben. Ein großer Sicherungsbereich und leichte Handhabung machen das Gerät zur Empfehlung.

Testbericht lesen

Preisinformationen auf Amazon.de*


Voss-Sonic-Ultraschall-Katzenschreck-Test-Platz2
Voss Sonic Katzenschreck Testergebnis

Zweiter Platz: Voss Sonic Ultraschall Katzenschreck

Der große Vorteil der Voss Sonic Ultraschall Katzenabwehr ist die Verwendung von Solartechnik. So entfällt das lästige Wechseln von Batterien oder Akkus. Der Anwender hat die Wahl zwischen 5 verschiedenen Ultraschallstärken. Der maximale Sicherungsbereich liegt bei stolzen 50 Metern. Darüber hinaus verfügt der Katzen- und Hundeschreck über ein blitzendes LED Licht. Unser aktueller zweiter Platz im Katzenvertreiber Test.

Testbericht lesen

Preisinformationen auf Amazon.de*


Royal-Gardineer-Katzenschreck-Test-Platz3
Royal Gardineer Hunde- und Katzenschreck Testergebnis

Dritter Platz: Royal Gardineer Hunde- und Katzenschreck

Den dritten Platz unter den Testgeräten belegt die Hunde- und Katzenabwehr von Royal Gardineer. Die hohe Wirksamkeit sowie die individuelle Einstellung der Ultraschallfrequenz helfen nicht nur dabei Katzen zu verjagen sondern auch zahlreiche andere ungewünschte Tiere.

Testbericht lesen

Preisinformationen auf Amazon.de*

Inhaltsverzeichnis katzenschrecktest.de

Im Katzen- und Tierschreck Test 2019 werden alle vorgestellten Produkte ausführlich bewertet.

  1. Katzen vertreiben leicht gemacht – Tipps
  2. Funktionsweise eines Katzenschrecks
  3. Kriterien des Tierschreck Tests
    1. Praxistauglichkeit
    2. Installation und Handhabung
  4. Abschreckung und Abwehr von Mardern, Füchsen, Waschbären und Ähnlichem
  5. Vorteile und Nachteile einer Hunde- und Katzenabwehr
    1. Vorteile
    2. Nachteile
  6. Shoppingtipps

Katzen wirksam fernhalten

Katzenschreck TestMittel zur Katzenabwehr gibt es viele. Es sollte klar sein, dass ein töten oder vergiften von Katzen keine Lösung sein kann, zumal dies unter Strafe steht. Bei allen Aktivitäten sollte man stets bedenken, dass die Tiere zumeist auch Teil einer Familie sind.
Tierabwehrsprays oder Katzenabwehrgürtel stellen meist keine langfristige Lösung dar, beziehungsweise sorgen nur für eine sehr begrenzte katzenfreie Zone. Was wirklich hilft gegen Katzen sind entsprechende Abwehrgeräte mit Ultraschalltechnik. Das Funktionsprinzip eines Katzenschrecks ist leicht erklärt.

Wie funktioniert ein Ultraschall-Katzenschreck?

Funktionsweise eines KatzenschrecksElektronische Katzenvertreiber auf Ultraschall-Basis werden im Garten oder auf dem Grundstück platziert. Häufig gibt es auch Set-Angebote um größere Areale „abzusichern“. Das Vertreiben der Katzen wird mittels Tönen im Ultraschallbereich realisiert. Für den Menschen sind diese Frequenzen nicht hörbar. Katzen hingegen haben ein sehr empfindliches Gehör. Wird der Tierschreck ausgelöst, wird dieser Signalton ausgesandt. Die Tiere empfinden diesen als äußerst unangenehm und suchen recht schnell das Weite. Die Geräte stellen dadurch ein sehr wirksames Mittel gegen Katzen dar.

Diese Geräte helfen aber nicht nur gegen eine eventuelle Katzenplage. Auch Hunde, Waschbären und sogar Marder reagieren sehr empfindlich auf die Ultraschalltöne.

Kriterien im Katzenschreck Test

Viele Tierschreck Modelle sind nicht so effektiv wie erhofft. Aus diesem Grund hat unser Portal den großen Katzenschreck Test 2019 gemacht und die besten Modelle als Testsieger ausgezeichnet. Im Testvergleich standen folgende Kriterien im Fokus

Praxistauglichkeit der Katzenabwehr

Was hilft ein elektrischer Katzenvertreiber, wenn die Tiere sich nicht daran stören. In den einzelnen Testberichten nehmen wir detailliert zur Effektivität der Geräte Stellung. Wichtig ist stets, dass sich der Frequenzbereich der Katzenschrecks variieren lässt. Zum einen lassen sich damit auch andere lästige Tiere abwehren und zum anderen verhindert es, dass sich die Katzen an den Ultraschallton gewöhnen.

Vor dem Kauf eines Tierschrecks sollte man sich genau überlegen, welcher Radius katzenfrei gehalten werden soll. In den Katzenvertreiber Testberichten geben wir konkrete Informationen über den Sicherungsbereich. Beim Kauf sollten Sie stets darauf achten, dass Katzen in einer Entfernung von mindestens 7 Metern vertrieben werden. Guten Katzenschreck-Geräte reagieren auf Wärme und nicht nur auf Bewegung, dass sorgt dafür, dass der Ultraschallton zum Beispiel nicht bei fliegenden Blättern im Wind ausgelöst wird. Da die meisten Geräte mit Batterien oder Akkus arbeiten, wird hier eine Menge Energie eingespart.

Aufstellung und Installation einer Katzen- oder Hundeabwehr

HundeabwehrDie Aufstellung der Katzenabwehr spielt im Test ebenfalls eine sehr große Rolle. Bei den meisten Geräten wurde festgestellt, dass die Installation genauso schnell wie einfach von der Hand geht. Befestigen lassen sich handelsübliche Geräte entweder an einem Stab (zumeist im Lieferumfang) oder auch am Gartenzaun. Die Betriebsdauer der Batterien bei Katzenschrecks liegt je nach Hersteller bei rund 4 Monaten. Einige der von uns getesteten Geräte funktionieren sogar mit Solartechnik, hier ist dann kaum Wartung nötig.

Eine Abwehr mittels Katzenschreck funktioniert bei jeder Jahreszeit und Wetterlage. Katzenabwehrsprays hingegen sind auch in ihrem Nutzungsradius sehr eingeschränkt. Dieser liegt in der Regel bei rund einem Meter. Mittels Ultraschall lassen sich Katzen wesentlich effektiver vertreiben.

Auch gegen andere Tiere sind die Geräte wirksam

MarderabwehrWie bereits geschrieben, sind Ultraschall Geräte zur Abschreckung von Katzen auch bei anderen Tieren effektiv. Häufig gibt es streunende Hunde, welche stellenweise mehr Schäden im Garten anrichten, als Katzen. Oder ist vielleicht der Nachbarshund mal wieder auf dem eigenen Grundstück unterwegs. Ultraschal-Schreckgeräte stellen ein hervorragendes Hundeabwehrmittel dar, denn Hunde reagieren ähnlich empfindlich auf die für Menschen unhörbaren Ultraschalltöne. Zudem verbleiben bei den Tieren keine bleibenden Schäden, es ist einfach nur äußerst unangenehm. Vergleichbar ist dies mit einem Quietschen von Kreide an der Schultafel.

Weitere sinnvolle Installationsorte sind das Carport. Viele Bewohner klagen über Marder, welche nahezu wöchentlich zuschlagen. In Folge dessen springt das Auto oft nicht an, die Reparatur und Folgekosten sind unausweichlich. Mit einem günstigen Tierschreck mit Ultraschall können Marder und andere Tiere wirksam vertrieben werden.

Vorteile und Nachteile von Katzenvertreibern im Überblick

Die wichtigsten Vorteile moderner Katzen- und Hundeschreckgeräte sollen hier gegenübergestellt werden:

Vorteile

  • Günstiger Anschaffungspreis, wirksame Geräte gibt es im Fachhandel sowie im Internet bereits ab rund 25 Euro
  • Sehr wirksam beim Fernhalten von Katzen, Hunden, Mardern, Füchsen und anderen Tieren
  • Der Katzenschreck ist wetterunabhängig nutzbar
  • Die Montage und Inbetriebnahme ist sehr einfach
  • Wesentlich effektiver als ein Anti-Katzen-Spray

Nachteile

  • Der eigene Hund wird eventuell ebenfalls verschreckt. Hier kann unter Umständen mit verschiedenen Frequenzen experimentiert werden. Ist man Besitzer eines Hundes, möchte sich aber trotzdem vor einer eventuellen Katzenplage befreien, sollte der Aufstellungsort der Katzenabwehr genau durchdacht werden.

Katzen- und Hundeschreck günstig kaufen

Alle von katzenschrecktest.de geprüften Modelle inklusive der Katzenschreck Testsieger können kostengünstig im Fachhandel oder im Internet gekauft werden. Für alle Testmodelle bietet unser Portal einen Shopping-Tipp, bei welchem Sie kostengünstig bestellen können.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Katzen abschrecken mit Ihrer neuen Katzenabwehr.